Service-Fragen und Antworten.

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen rund um das Produktprogramm, die Garantie, das Bestell-Prinzip, die Versandbestimmungen und den Service von Hofheim Instruments. Sie fragen - wir antworten gerne:

Wie lang ist die Lieferzeit?
Das sollten Sie direkt mit uns zum augenblicklichen Zeitpunkt klären, denn eine generelle Antwort auf diese Frage können wir leider nicht geben. Seltener sind Reise-Dobsons direkt ab Lager lieferbar, meistens sind sie komplett ausverkauft. Denn unsere Geräte sind weltweit sehr begehrt. Rechnen Sie im ungünstigsten Fall am besten mit weit über einem Jahr Wartezeit. Frühes Bestellen verhindert, dass Ihre nächste Reise ohne unseren Reise-Dobson starten muss!

Gibt es von Ihnen auch einen "richtigen" Sucher, z.B. 8x50 oder 6x30?
Da haben wir bisher nur ein extrem leichtes Modell eines 8x25-Suchers gefunden und es so umgebaut, dass es nun genau zum Design des Reise-Dobsons passt. Für besonders praktisch oder optimal passend zum Reise-Dobson halten wir diese Lösung aber persönlich nicht, ideal aus unserer Sicht ist einfach ein ganz leichter Leuchtpunktsucher. Und deshalb bieten wir einen “echten” Sucher auch nicht als Standard-Zubehör an. Aber für den QuikFinder von Rigel haben wir für alle unsere Reise-Dobsons eine perfekte Halterung für Sie. (Einfach mal nachfragen.)

Stellen Sie auch andere Teleskope her?
Bisher konzentrieren wir uns ausschließlich auf die von uns konstruierten Reise-Dobsons und das passende Zubehör. Das möchten wir einfach perfekt machen.

Wie kann ich mir einen Reise-Dobson einmal anschauen?
Herzlich willkommen bei Hofheim Instruments! Wir wohnen seit 2016 in Diez an der Lahn, ganz in der Nähe von Limburg und der A3, also ganz zentral in Deutschland. Wenn Ihnen der Weg nicht zu weit ist, sprechen Sie mit uns doch einfach einen Besuchstermin ab. Ansonsten finden Sie uns und / oder unsere Handelspartner auch auf den bekannten Teleskoptreffen, Messen und Ausstellungen.

Das mit dem Koma stört mich. Haben Sie auch einen Koma-Korrektor?
Ja, auch das bieten wir an in Form eines kompletten Systems für unterschiedlichste Okulare. Aber denken Sie daran: Der Reise-Dobson ist für die visuelle Beobachtung von Deep-Sky-Objekten konstruiert, da stört das Koma eigentlich nicht. Wen aber die “Kometenschwänzchen” am Bildfeldrand nerven könnten und wer auf einen Koma-Korrektor nicht verzichten will, kann gerne zu unserem Koma-Korrektor-System greifen.

Liefern Sie auch ins Ausland?
Ja, das tun wir oder unsere Handelspartner im jeweiligen Land. Näheres finden Sie hier.

Welches Zubehör zum Reise-Dobson wird es noch geben?
Solange unsere Kunden uns immer wieder vor neue Aufgaben stellen, wird es neues Zubehör geben. So sind beispielsweise der Sonnenfilter, das Koma-Korrektor-System, die EQ-Montagewiege aufgrund von Kundennachfragen entstanden. Derzeit entwickeln wir wieder neue Zubehörteile, die erst ausführlich getestet und dann angeboten werden. Aber was das für Teile sind, verraten wir noch nicht.

Kann ich später noch Ersatzteile zum Reise-Dobson bekommen?
Solange es uns gibt, werden Sie auch immer Ersatzteile von uns erhalten können: Schrauben, Einzelteile oder auch einzelne Baugruppen können unsere Kunden immer bei uns bestellen.

Können Sie die Spiegel aus meinem Teleskop in einen Ihrer Reise-Dobsons einbauen?
Das hängt ganz von Ihren Spiegeln ab. Wenn Sie einen 8 Zoll F/4 Hauptspiegel haben, machen wir das gerne und bauen Ihnen den Spiegel in unseren Dobson ein. Dasselbe gilt natürlich auch für den 16- und 12-Zoll Reise-Dobson. Viel Geld werden Sie dabei aber nicht sparen, denn Sonderanfertigungen kosten immer viel Zeit und damit auch Ihr Geld.

Können Sie mir Tipps für meine nächste Auslands-Flugreise geben?
Den 8-Zoll-Reise-Dobson nehmen Sie am besten mit an Bord, als Handgepäck. Auch wenn Ihre Fluggesellschaft “6kg maximal” angibt, Sie kommen beim Einchecken immer durch, da die äußeren Maße nicht überschritten werden. Für den Zoll sollten Sie immer einen Prospekt im Reise-Dobson aufbewahren, das erspart Ihnen Erklärungen, falls jemand nachfragt. Und wenn Sie ganz sicher gehen wollen, nehmen Sie auch eine Kopie der Rechnung mit.

Beim 12-Zöller nehmen Sie den Hauptspiegel schön in Knallfolie geschützt mit ins Handgepäck, die übrigen Teile kommen in einen möglichst gepolsterten Hartschalen-Koffer. Dabei können Sie sowohl auf die Spiegel-Transportbox als auch auf die Teile-transportbox verzichten.

 

[Home] [Willkommen] [Aktuell] [8-Zoll-Dobson] [12-Zoll-Dobson] [16-Zoll-Dobson] [Zubehör] [Fragen?] [Preise] [Meinungen] [Über uns] [Kontakt]